17 Dinge, die Sie Ihrem Baby in seinem ersten Jahr niemals antun sollten

Galerie von 17 Dinge, die Sie Ihrem Baby in seinem ersten Jahr niemals antun sollten

17 Dinge, die Sie Ihrem Baby in seinem ersten Jahr niemals antun sollten

17 Dinge, die Sie Ihrem Baby in seinem ersten Jahr niemals antun sollten

Ein Elternteil zu sein ist einer der schwierigsten und schönsten Jobs der Welt.

Manchmal machen junge Mütter aufgrund ihrer neuen Erfahrung mit der Mutterschaft einige Fehler, wenn sie mit ihren Babys umgehen.

Also, ich werde hier mit Ihnen 17 Dinge teilen, die Sie Ihrem Baby in seinem ersten Jahr niemals antun sollten.

Wenn Sie bereits einige dieser Dinge tun, geben Sie sich keine Vorwürfe, sondern hören Sie sofort damit auf.

17 Dinge, die Sie Ihrem Baby in seinem ersten Jahr niemals antun sollten

Bei der Elternschaft geht es um Versuch und Irrtum, und Eltern sollten immer wieder lernen, wie sie mit ihren Kleinen umgehen können.

> ** Ich weiß, dass viele Mütter alle diese Informationen kennen, bevor sie diesen Beitrag lesen, aber gleichzeitig gibt es einige neue Mütter, die nicht genug Erfahrung haben, um diesen Beitrag zu nutzen **

1- Hinzufügen von Zucker zu Ihrer Babynahrung:

Babys müssen ihrer Ernährung keinen raffinierten Zucker hinzufügen.

Der Zuckerbedarf des Babys kann durch kohlenhydratreiche Lebensmittel und andere natürlich süße Lebensmittel wie Obst gedeckt werden.

17 Dinge, die Sie Ihrem Baby in seinem ersten Jahr niemals antun sollten

Ein zugesetzter Zucker in der Ernährung Ihres Babys im ersten Lebensjahr kann schwerwiegende gesundheitliche Probleme wie Karies, Fettleibigkeit, Diabetes und Lethargie verursachen.

-------------------------------------------------- -------------

2- Hinzufügen von Salz zu Ihrer Babynahrung:

Nach Angaben verschiedener Gesundheitsorganisationen sollten Säuglinge erst im Alter von 6 Monaten gesalzen werden.

Ihr Natriumbedarf wird durch das in der Muttermilch enthaltene Salz gedeckt.

17 Dinge, die Sie Ihrem Baby in seinem ersten Jahr niemals antun sollten

Babys zwischen 6 Monaten und 1 Jahr sollten nicht mehr als 1 Gramm Salz pro Tag erhalten, das 0,4 Gramm Natrium enthält.

Ein Salzzusatz in der Ernährung Ihres Babys im ersten Lebensjahr kann schwerwiegende gesundheitliche Probleme wie Nierensteine, Bluthochdruck, die Gefahr von Austrocknung und spröden Knochen verursachen.

-------------------------------------------------- -------------

3- Hinzufügen von Honig zur Ernährung Ihres Babys:

Es wird nicht empfohlen, Ihrem Baby Honig vor dem ersten Lebensjahr zu geben.

17 Dinge, die Sie Ihrem Baby in seinem ersten Jahr niemals antun sollten

Dies kann zu Botulismus bei Säuglingen führen, der tödlich sein kann.

Säuglingsbotulismus ist eine tödliche Krankheit, die verursacht wird, wenn Babys bestimmte Bakterien aufnehmen, die gefährliche Giftstoffe in Ihrem Körper produzieren.

Das Verdauungssystem eines Babys ist vor dem ersten Lebensjahr noch nicht vollständig entwickelt und kann daher bestimmte Arten von Bakterien nicht vertragen.

Honig ist eine bekannte Quelle, die Sporen eines Bakteriums namens Clostridium botulinum enthält, das sich im Verdauungssystem eines Babys entwickeln kann und diese seltene, aber möglicherweise tödliche Krankheit verursacht.

-------------------------------------------------- -------------

17 Dinge, die Sie Ihrem Baby in seinem ersten Jahr niemals antun sollten

4- Geben Sie Ihrem Baby Kuhmilch:

Wenn Ihr Kind jünger als 1 Jahr ist, sollten Sie der American Academy of Pediatrics zufolge keine Kuhmilch mehr füttern.

Das liegt daran, dass Kuhmilch nicht genügend Vitamin E, Eisen und essentielle Fettsäuren enthält.

Ein weiterer Grund ist, dass das System Ihres Babys nicht mit dem hohen Gehalt an Protein, Natrium und Kalium in Kuhmilch umgehen kann.

-------------------------------------------------- -------------

17 Dinge, die Sie Ihrem Baby in seinem ersten Jahr niemals antun sollten

-------------------------------------------------- -------------

5- Füttern Sie Ihr Baby in Schlafposition:

Dies ist die häufigste Ernährungsposition bei stillenden Müttern. Es ist jedoch vorzuziehen, Ihr Baby in eine Position zu bringen, in der sein Kopf höher als sein Körper ist und nicht auf demselben Niveau.

Das liegt daran, dass beim Füttern in Schlafposition die Chance besteht, Benzin für das Baby zu bekommen.

Ein weiteres Problem bei dieser Position ist, dass Milch in die Nase, Augen und Ohren des Babys gelangen und zu Komplikationen führen kann.

17 Dinge, die Sie Ihrem Baby in seinem ersten Jahr niemals antun sollten

Um diese Probleme zu vermeiden, sollten Sie sich am besten bewusst sein, das Baby auf Ihren Schoß zu legen und dann zu füttern.

-------------------------------------------------- -------------

6- Geben Sie Ihrem Baby Fruchtsäfte:

Babys unter 1 Jahr sollten laut der American Academy of Pediatrics überhaupt keinen Fruchtsaft trinken.

Das liegt daran, dass Saft zu Beginn des Lebens keine Nährstoffvorteile bietet. Er kann das ersetzen, was Babys wirklich brauchen, wie z. B. Mutter- oder Muttermilch, sowie deren Eiweiß, Fett, Mineralien und Kalzium.

17 Dinge, die Sie Ihrem Baby in seinem ersten Jahr niemals antun sollten

Säfte sind keine gesunde Wahl und sie sind kein guter Ersatz für frisches Obst und verpacken einfach mehr Zucker und Kalorien.

-------------------------------------------------- -------------

7- Geben Sie Ihrem Baby verarbeitete Lebensmittel:

verarbeitete Lebensmittel sind eines der schlechtesten Lebensmittel für Babys.

Verzehrfertige Lebensmittel, die für ältere Kinder und Erwachsene bestimmt sind, sind definitiv nicht gut für Babys.

17 Dinge, die Sie Ihrem Baby in seinem ersten Jahr niemals antun sollten

Sie enthalten oft zu viel Zucker, Salz und Fett und sehr niedrige Nährwerte.

Anstatt Ihrem Baby Deli Fleisch zu servieren, das oft viel Natrium enthält und das Risiko einer Lebensmittelvergiftung birgt, können Sie ihm kleine Stücke Brathähnchen oder Rinderhackfleisch servieren.

-------------------------------------------------- -------------

Manche Menschen geben dem Baby Kaffee oder Tee, weil dies in manchen Kulturen zur Behandlung von Verstopfung oder manchmal auch Durchfall üblich ist.

Koffein in Kaffee und Tee kann für Ihre Kleinen eine Dehydration sein.

17 Dinge, die Sie Ihrem Baby in seinem ersten Jahr niemals antun sollten

Nicht nur das, sondern auch kleine Mengen an Koffein können den Herzschlag Ihres Babys beschleunigen und möglicherweise Herzklopfen oder sogar schlimme Kopfschmerzen verursachen.

-------------------------------------------------- -------------

Sojamilch sollte einem Baby unter 12 Monaten nicht angeboten werden.

Sojamilch enthält nicht die Nährstoffe, die Kinder für ihr Wachstum benötigen.

Wenn Sie Ihr Baby mit Sojamilch füttern, kommt es zu schweren Vitamin-, Mineralstoff- und Fettsäuremängeln, die tödlich sein können.

17 Dinge, die Sie Ihrem Baby in seinem ersten Jahr niemals antun sollten

Ärzte empfehlen Soja-Formel, wenn sie glauben, dass ein Säugling Kuhmilcheiweiß oder Laktose meiden sollte oder wenn das Baby Milchformel einfach nicht toleriert.

Ansonsten ist die Milchformel gesünder als die Sojamilchformel.

-------------------------------------------------- -------------

> Wenn Sie noch schwanger sind, könnten Sie folgende Themen interessieren:

-------------------------------------------------- -------------

17 Dinge, die Sie Ihrem Baby in seinem ersten Jahr niemals antun sollten

10- Geben Sie Ihrem Baby Nahrung, die zum Ersticken führt:

Kinder können in jedem Alter mit dem Essen ersticken, aber Kinder unter 3 Jahren sind einem höheren Risiko ausgesetzt, insbesondere Babys unter einem Jahr, die gerade angefangen haben, das Essen zu lernen.

Nach den jüngsten Daten der CDC gab es 463 Erstickungstote im Zusammenhang mit Lebensmitteln.

Um Ihren Kindern das Leben zu retten, ist es besser, sich eine Liste von NICHTEN vorzustellen, wenn Sie Ihrem Geliebten Ihr Essen zubereiten.

• Große Fruchtstücke wie Ananas und Äpfel.

17 Dinge, die Sie Ihrem Baby in seinem ersten Jahr niemals antun sollten

Granatapfel ist auch eines der Lebensmittel, die zum Ersticken führen, obwohl es voller Nährstoffe ist und eines davon ist.

Es ist daher vorzuziehen, die Einführung des Granatapfels für Ihr Baby zu verschieben, nachdem es sein erstes Jahr beendet hat.

-------------------------------------------------- -------------

11- Geben Sie Ihrem Baby ganze Trauben:

Trauben sind ein guter Snack für Kinder, aber wenn sie älter sind - nicht für Babys.

17 Dinge, die Sie Ihrem Baby in seinem ersten Jahr niemals antun sollten

Es ist schwierig, die Haut vollständig zu zersetzen, und die Festigkeit und Größe der Früchte machen sie zu einer ernsthaften Erstickungsgefahr.

Wenn Sie also Ihre kleinen Trauben servieren möchten, ist es besser, sie mit Bananen, Äpfeln oder Birnen zu pürieren.

-------------------------------------------------- -------------

-------------------------------------------------- -------------

12- Erwärmen der Milchflasche in der Mikrowelle:

Das könnte Sie auch interessieren

 

Tags über 17 Dinge, die Sie Ihrem Baby in seinem ersten Jahr niemals antun sollten

, Tipps, , , , , , Fotografie, , Ideen, , , , , , , , , , , , , DIY, , , , , , , , , Geschäft, , , , , , , , , Artikel, , , , , , , , ,